In einer Feierstunde in der Knesset am 31.Mai wurde Adam Fischer durch den israelischen Staatspräsidenten Reuven Rivlin mit dem Wolf Prize 2018 in der Sparte Musik ausgezeichnet. Die Internationale Jury würdigt ihn als einen inspirierenden Dirigenten und beredten Verfechter der Menschenrechte:

"His support of human rights, and in particular, his protest against the political developments in
his native Hungary, make him an artist of exemplary integrity - a quality that shapes his interpretations as well as the morality of his stance. The Wolf Foundation is proud to recognize in Ádám Fischer a musical leader beloved around the world, whose aspirations serve as an inspiration to us all.”

Der prestigeträchtige von der privaten Wolf Foundation in Israel gestiftete und mit USD 100.000 dotierte Preis wird seit 1978 jährlich an herausragenden Persönlichkeiten in Wissenschaft und Kultur für ihr humanitäres Engagement verliehen.

In seiner Dankesrede gab Adam Fischer bekannt, das Preisgeld der Ungarischen Helsinki Kommission zu spenden.