Zum zwölften Mal finden in diesem Jahr bereits die Budapester Wagner Tage statt, die sich unter Adam Fischers künstlerischer Leitung zu einem internationalen Zentrum der Wagner Pflege etabliert haben.

Eine Neuproduktion von „Tristan und Isolde“ in der Regie von Cesare Lievi und dirigiert von Adam Fischer, die am 7.Juni im Palace of Arts Première hat, steht dieses Mal im Mittelpunkt des Festivals. In den Hauptrollen sind Allison Oakes, Peter Seiffert, Matti Salminen und Boaz Daniel zu hören.

Ebenfalls unter Fischers Leitung steht eine Wiederaufnahme des „Tannhäuser“ mit Stephen Gould in der Titelrolle.